bootstrap builder

Chronik

Seit 1985 gehört der "Krabben-Express" zum Nordseeheilbad Büsum und erfreut Klein und Groß... 

So hat alles begonnen...

Unsere Stationen:

20. Juli 1985

Die erste Fahrt

Um 11.00 Uhr war die erste Fahrt des Krabben-Express. Es wurden 20-minütige Rundfahrten angeboten.
Eingesetzt wird eine „DOTTO-Bahn“, hergestellt in Italien. Sie besteht aus einer Lokomotive und drei Anhängern.

1986

Die erste Charterfahrt und Büsumer Deichhausen wurde angefahren

Schröder-Bauzentrum chartert die Bahn, es folgen viele andere Charterfahrten. Die Linie nach Büsumer Deichhausen wird eröffnet (der ÖPNV für Gäste und Einheimische entwickelt sich), eine zweite Bahn wird angeschafft - 8 Fahrten täglich zwischen Büsum und Büsumer Deichhausen.
In der Saison werden außerdem Fahrten durch die Kööge mit Besuch auf einem Bauernhof durchgeführt.

21. Mai 1989

Sonderfahrten und Linienverkehr Büsum.

Ab sofort werden folgende Haltestellen regelmäßig bedient: Hochhaus; Perlebucht; Erlen-
grund; Große Tiefe; Postheim und Kurheim Gode Tied.
Es werden täglich neun Linienfahrten angeboten, in der Zeit vom 15. Juli bis 31. August zusätzlich zwei weitere Fahrten, also 11x täglich.
Erstmalig bringen wir Fahrgäste zum Maifeuer nach Büsumer Deichhausen. Sonderfahrten für Klassentreffen, Hochzeiten, Rathauserstürmung der Karnevalisten gehören zwischenzeitlich auch zum Angebot. Verschiedene Weihnachtsmärkte in Dithmarschen (Hennstedt, Tellingstedt, Wesselburen),
verkaufsoffene Sonntage in Brunsbüttel, Kohltage in Heide und Wöhrden sind weitere Einsatzorte für den Krabben-Express.

1990

Preiswürdig

Im Dezember 1990 wird Büsum ausgezeichnet im Bundeswettbewerb für die besten Familienurlaube in Deutschland. Als preiswürdige Einrichtung in Büsum wird der Krabben-Express genannt.

18. Juni 1994

Eine 3. Linie im Rahmen des ÖPNV

Eine weitere, die  3., Linie wird eingerichtet. Sie dient als Zubringer für die Dänemarkbusse, die von der Jugendherberge starten und als Zubringer zu den Ausflugsschiffen, die vom Ankerplatz starten.

Juli 1994

Neue Bahn und Wartehäuschen

Die neue Bahn ist größer und kann außerdem beheizt werden. Statt bisher 3 Anhänger beim alten „Krabben-Express“ gibt es jetzt zwei, aber mit Platz für 48 Erwachsene.
Im Oktober 1994 wird die neue Bahn in Büdelsdorf beim Jubiläum von Mc Donald eingesetzt.
Im Herbst 1994 beschließt die Gemeindevertretung Haltestellen der Kleinbahn mit Bänken und Wartehäuschen auszurüsten.

Sommer 1995

Erstes Jubiläum

Der Krabben-Express feiert sein zehnjähriges Firmenjubiläum. Als Geschenk dürfen alle Kinder, die im Jahre 1985 geboren sind, eine Woche lang gratis mit der Bimmelbahn fahren.

November 2001

Wieder eine neue Bahn

Dadurch wird der ÖPNV in Büsum noch attraktiver. In der neuen Bahn, die noch mehr Personen befördern kann – 64 Sitzplätze und 14 Stehplätze stehen zur Verfügung – sitzen alle Fahrgäste jetzt in Fahrtrichtung. Da diese Bahn von der Einstiegshöhe her einem Niederflurbus entspricht, wird sie mit Mitteln aus dem Busförderprogramm des Landes Schleswig-Holstein bezuschusst.
22 Haltestellen werden zwischenzeitlich, täglich in der Zeit von März bis Ende Oktober, im Linienverkehr regelmäßig bedient.

Sommer 2002

Neubau der Kleinbahnhalle

Die Kleinbahnhalle am Hafen gegenüber des jetzigen Phänomania wird gebaut.

26. März 2006

Der 1,5 millionste Fahrgast

Am Sonntag, den 26. März 2006 begrüßt Kleinbahnbetreiber Walter Reimann den 1.500.000sten Fahrgast Rheinhard Fack. Neben einer Urkunde gibt es ein Familienticket, das bis zum Ende der Saison 2006 gültig ist.

2011

Zahlen

Stolze 35.000 Km fahren beide Züge pro Saison und befördern in dieser Zeit über 100.000 Fahrgäste auf insgesamt 3 Linien.
Auf der Linie 1, die die innerörtlichen Haltestellen bedient, wurden in der Saison 2011 über 43.000 Personen befördert.

Darunter jährlich mehr als 1.000 sogenannte Schwerbehinderte, also Personen die entweder blind oder aber stark gebehindert sind und mit entsprechendem Ausweis umsonst befördert werden müssen.

2015

30 Jahre Kleinbahn und innerorts Gratis mit der Gästekarte

Im Jahr 2015 feiert die Büsumer Kleinbahn ihr 30jähriges Firmenjubiläum. Mit der Büsumer Gästekarte nutzen Büsums Urlauber den Krabben-Express jetzt in Büsum (Linie 1, Linie 2 ohne Deichhausen und Saisonverstärker) gratis.

Büsumer
Kleinbahn

Inh. Walter Reimann
Kühlungsborner Str. 17
25761 Büsum

Kontakt

E-Mail: walter.reimann@gmx.de
Mobil 0151 - 50 42 99 12

Impressum
Datenschutz

Sie möchten die Bahn chartern?

Ein Highlight bei Klassentreffen, Firmen-Event oder Jubiläum?
Rufen Sie uns an!